Übermässiges Schwitzen

Schluss mit zu viel Schweiß!

Von einer übermäßigen Schweißsekretion (Hyperhidrose) spricht man, wenn viel mehr Schweiß produziert wird als notwendig.
Dies kann für Patienten äußerst belastend sein und im Extremfall zur sozialen Isolierung führen. Insbesondere stark schwitzende Hände und Achseln und Flecken auf der Kleidung sind häufige Probleme.

Wie sieht eine Behandlung gegen das übermäßige Schwitzen aus?

Die Hyperhidrose kann mit Botox®-Injektionen in den betroffenen Arealen gut behandelt werden. Das Ergebnis hält ca. 4-6 Monate an.

Menü