Was ist Plasmage?

PLASMAGE® entfernt und verjüngt punktgenau und präzise ausgewählte Hautareale. Umliegendes oder tieferes Gewebe wird nicht in Mitleidenschaft gezogen. Plasmage ist somit ein sehr sicheres Instrument, um eine Vielzahl von Hautproblemen zu lösen. Das Ergebnis ist sofort sichtbar und die geringen Nebenwirkungen gut einschätzbar. Nur etwa 3-7 Tage werden die Spuren der Behandlung leicht sichtbar sein, je nach Region. Auch der typische Wundschmerz nach einem Eingriff bleibt aus, insofern ist Ihr Alltag kaum beeinträchtigt. Plasmage unterstützt Ihre Haut bei der Wundheilung und hat eine desinfizierende Wirkung.

Der große Vorteil liegt sicher darin, dass durch die Behandlung mit Plasmage kein Schnitt notwendig ist, kein Blut fließt, keine blauen Flecken (Hämatome ) entstehen und eine Narbenbildung ausgeschlossen ist. Abhängig von Patient und Areal können leichte Schwellungen entstehen, die nach wenigen Tagen abklingen. Der Verzicht auf Sonnenbaden, Sauna und Sport ist ratsam. Ein Lichtschutz LF 50 ist unabdingbar.

Warum Plasmage?

Diese moderne und zeitgemäße Behandlung gehört zu den sanften Methoden der ästhetischen Medizin. Die Behandlungsergebnisse wirken sehr natürlich, Überkorrekturen oder harte Liftings gehören der Vergangenheit an. Allerdings können Sie bedenkenlos Behandlungen wiederholen, SIE entscheiden, wann Sie mit Ihrem Aussehen glücklich sind. Ihr Behandler wird Ihnen bei Bedarf die Möglichkeiten einer leichten Nachkorrektur aufzeigen.

Das positive Ergebnis, eine straffere, verjüngte Haut, keine Schlupflider, ein wacher Blick – für welche PLASMAGE® Behandlung Sie sich auch entscheiden – Sie werden mit Lob und Komplimenten leben müssen.

Wie funktioniert Plasmage?

Plasma wird häufig auch als der vierte Aggregatzustand von Teilchen beschrieben. (Fest, Flüssig, Gas, Plasma) Ein Teil des Weltalls befindet sich im Plasmazustand, außerdem die Sonne und andere strahlende Sterne. Auf der Erde findet man natürliche Plasmen in der Ionosphäre (Nordlichter) und in Blitzen bei Gewittern.

Im Alltag begegnet uns Plasma in Energiesparlampen und Leuchtstofflampen. In der Medizin wird es vermehrt zur Desinfektion von Gegenständen und Wunden, sowie in der HNO Chirurgie genutzt.

PLASMAGE® nutzt die Ionisierung der uns umgebenden Luft (speziell Sauerstoff u. Stickstoff). Das entstehende Plasma sublimiert die obersten Hautschichten, ohne die Dermis zu schädigen. Gleichzeitig werden vorhandenen Keime abgetötet und somit eine schnelle Heilung ohne Narbenbildung oder Infektionen ermöglicht.

Für welche Indikationen ist Plasmage gedacht?

  • Ober- und Unterlidstraffung
  • Hautstraffung
  • Faltenbehandlung
  • Schwangerschaftsstreifen/ Dehnungsstreifen
  • Akne- und Akne Narben
  • Unfall- und OP Narben
  • gutartige Hautveränderungen, Pigmentflecken, Lentigo, Warzen, Fibrome, Milien, Xanthelasmen, Keloide

Welche Behandlungen werden am häufigsten mit Plasmage durchgeführt?

  • Oberlidstraffung
  • Unterlidstraffung
  • Krähenfüße, Augenfältchen
  • Oberlippenfältchen
  • Hautüberschuss vor den Ohren
Menü