Was sind Filler?

Mit zunehmendem Alter verliert die Haut u. a. an Fett, Kollagen, Elastin und Hyaluron. All jene Substanzen, die dem Gesicht Volumen und Spannkraft verleihen. Auch darunterliegende Strukturen wie Knochen und Muskeln verändern sich.

Die Folgen sind sichtbare Zeichen der Hautalterung – Linien und Falten entstehen, Gesichtsbereiche verlieren an jugendlicher Fülle und klare Gesichtskonturen gehen verloren.

Hyaluron-Filler ähneln dem körpereigenen Hyaluron in seiner Zusammensetzung und wurden spezifisch für verschiedene Hautschichten entwickelt. Je nach Bedarf können sie das Volumen im Gesicht wieder auffüllen und Falten und Fältchen ausgleichen.

Hyaluron ist in seiner Grundform ein Zuckermolekül und eine Substanz, die in unserem Körper bereits vorhanden ist. Unter anderem bindet Hyaluron Wasser in der Haut und verleiht Straffheit.

Da es sich bei Hyaluron, ganz gleich wo es vorkommt, immer um die gleiche Substanz handelt – eignet es sich hervorragend für eine Ästhetik-Behandlung am menschlichen Körper. Wenn das Hyaluron im ausreichenden Maße gereinigt wird, kann es in das menschliche Gewebe injiziert werden, ohne dass der Körper einen Unterschied zwischen seinem eigenen und dem injizierten Hyaluron festellen wird. Durch das bereits in den Filler integrierte lokale Betäubungsmittel Lidocain wird die Behandlung angenehmer.

Natürlich wirkende Ergebnisse

Die Behandlung ist allgemein sehr gut verträglich und dient der Verbesserung des Aussehens, sowie der Reduktion von Zeichen der Hautalterung. Mit über 20 Millionen Behandlungen weltweit und einer weitreichenden klinischen Dokumentation ist wissenschaftlich belegt, dass eine Gesichtsbehandlung mit Hyaluron-Fillern sofort sichtbare, sowie lang anhaltende Ergebnisse bietet, für eine natürlich wirkende Verbesserung des äußeren Erscheinungsbildes. Die Behandlungsergebnisse sind nicht permanent. Da es sich um ein nicht-chirurgisches Verfahren handelt, kann man nach minimaler Erholungszeit wieder der Alltagsbeschäftigungen nachgehen.

Behandlungsbereiche

Lippen und Kinnbereich

Der Mund steht häufig im Zentrum der Aufmerksamkeit. Er ist jedoch Alterungsprozessen in besonderem Maße ausgesetzt, wie z.B. durch UV-Strahlung, aber auch dadurch, dass er jeden Tag beim Lachen und Sprechen bewegt wird. Hyaluron kann verlorenes Volumen wieder herstellen oder auch den Lippen wieder Feuchtigkeit verleihen.

Wangen und Nasenbereich

Mithilfe von Hyaluron kann dem Wangenbereich verlorenes Volumen auf sanfte und natürlich wirkende Weise zurückgegeben werden. Durch die Wiederherstellung verlorenen Volumens in einigen Teilen des Gesichts kann ein jugendlicheres Aussehen erhalten bleiben.

Augen und Stirnbereich

Falten und Linien verleihen dem Gesicht nicht immer mehr Charakter – manchmal bewirken Sie genau das Gegenteil. Eine Behandlung mit Hyaluron kann Sorgen- und Stirnfalten glätten und den müden Augen durch sanftes Lifting das frische Aussehen zurückgeben.

Menü