Fett-weg-Spritze (Injektionslipolyse)

Was ist die Fett-weg-Spritze?

Die Injektionslipolsye (Fettwegspritze / Fett-weg-Spritze), so der Fachausdruck, findet genau in den Fällen Anwendung, wo diszipliniertes Training und bewusste Ernährung nicht zum Erfolg führen.

Bei der Methode geht es darum, die Anzahl der Fettzellen in den betroffenen Bereichen zu reduzieren. Das Verfahren wird seit den 1950er Jahren in Therapien, beispielsweise gegen Fettembolien, eingesetzt.

Der von mir eingesetzte Michelangelo PDC PLUS Complex (Phosphatidylcholin) ist ein Extrakt aus der Sojabohne mit 5 % Phosphatidylcholin und zusätzlich 2,4 % Deoxycholat. Dank der neuen und konzentrierteren Zusammensetzung ist er besonders wirksam (Fettabbau und Hautstraffung). 

Mit einer äußerst feinen Nadel wird der Wirkstoff nahezu schmerzfrei in das Unterhautfettgewebe eingespritzt. Er kann Fettsäuren binden  und zersetzen (Lipolyse). Diese werden dann über die Lymphwege abtransportiert. Es handelt sich um eine Verstärkung der Vorgänge, die auch sonst im Körper ablaufen.

Sie können schon am Tag der Behandlung mit der Fett-Weg-Spritze Ihren normalen Beschäftigungen nachgehen und auch arbeiten. Allerdings sollten sie eine sichtbare Schwellung und Rötung als Nebenwirkung einkalkulieren. Nach wenigen Tagen werden Sie fast nichts mehr im Behandlungsareal verspüren.

Es sind meist mehrere Sitzungen im Abstand von ca. 3- 4 Wochen notwendig, wobei die Anzahl der Sitzungen von der Anzahl und Größe der zu behandelnden Fettdepots abhängt. Im Allgemeinen reichen 3 – 4 Behandlungen aus.

In Deutschland unterliegt die Anwendung der Fett-Weg-Spritze dem „off-Label use“, da die Produkte in der Ästhetik zur topischen Anwendung zugelassen sind. Aufgrund ihrer sehr geringen Nebenwirkung und ihrer mittlerweile jahrelangen Erprobung in der Praxis, ist die Fett-Weg-Spritze dennoch eine der beliebtesten ästhetischen Behandlungen.

Fett-weg-Spritze  erfordert etwas Geduld

Im Vergleich zur operativen Fettabsaugung lässt das  Ergebnis der Fett-weg-Spritze etwas auf sich warten. Die Wirkung des Abschmelzens beginnt nach zehn bis 14 Tagen. Deutliche Ergebnisse sind aber zwischen der vierten und sechsten Woche sichtbar.

Behandlungsbereiche

Doppelkinn
Achselfalte
Oberarme
männliche Brust (Gynäkomastie)
Rückenpartie
Hüfte
Oberschenkel
Knie und Unterschenkel
Menü