Was ist Fadenlifting?

Es handelt sich hierbei um eine neue innovative Methode der Gesichtsverjüngung. Sie bietet den Vorteil eines nicht chirurgischen Eingriffes, erfordert somit nur eine kurze Genesungszeit und hinterlässt weder Wunden noch Narben.
Das Material besteht aus abbaubaren Fäden, die längst in der Chirurgie ihre Anwendung finden. Die Art und Anzahl der verwendeten Fäden wird vorher ausführlich mit Ihnen besprochen. Der Behandlungsbereich wird lokal betäubt und die Fäden in das Gewebe eingeführt.
Mit diesem minimalinvasiven Verfahren wird neues Bindegewebe um den Faden herum aufgebaut, sodass die Haut straffer und glatter wird. Bestimmte Arten von Fäden können außerdem das Gesichtsgewebe anheben und so in seine ursprüngliche Position zurückbringen. Eine erneute Platzierung von zusätzlichen Fäden ist jederzeit möglich.

Behandlungsregionen

Folgende Bereiche von Gesicht und Körper können behandelt werden:

  • Stirn
  • Augenbrauen
  • Wangen
  • Kinnbogen
  • Hals
  • Dekolleté
Vorteile des Fadenliftings
  • Geringere Belastung als beim herkömmlichen Facelifting
  • Keine sichtbaren Narben
  • Schnelle Heilung
  • Geringe Behandlungsdauer (nur etwa 15 bis 40 Minuten)
  • Geringes Schmerz- und Entzündungsrisiko
Menü